Angebote zu "Filmtabletten" (14 Treffer)

Kategorien

Shops

SOGOON Filmtabletten
23,59 € *
ggf. zzgl. Versand

Gebrauchsinformationen Anwendungsgebiete Pflanzliches Arzneimittel bei Erkrankungen des Bewegungs- und Stützapparates. Zur unterstützenden Therapie bei Verschleißerscheinungen des Bewegungsapparates. Hinweis: Bei akuten Zuständen, die z.B. mit Rötung, Schwellung oder Überwärmung von Gelenken einhergehen, sowie andauernden Beschwerden ist ein Arzt aufzusuchen. Wirkstoffe Teufelskrallenwurzel-Trockenextrakt (4,4-5:1); Auszugsmittel: Ethanol 60% (V/V) Warnhinweise   Was ist bei Kindern zu berücksichtigen? Zur Anwendung von Sogoon bei Kindern liegen keine ausreichenden Untersuchungen vor. Das Arzneimittel soll deshalb bei Kindern unter 12 Jahren nicht angewendet werden.   Weitere Pflichtinformationen Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker! Hinweise: Der Verkäufer behält sich vor, eine pharmazeutische Kontrolle durch unsere Apotheker über die bestellte Menge des Medikamentes durchzuführen. Hierbei kann es zu Kürzungen bei Ihrer Bestellung zu diesem Produkt kommen. Der Rechnungsbetrag wird dann automatisch angepasst. Anwendungsempfehlung Dosierung Die folgenden Angaben gelten, soweit Ihnen Ihr Arzt Sogoon nicht anders verordnet hat. Bitte halten Sie sich an die Anwendungsvorschriften, da Sogoon sonst nicht richtig wirken kann! Wieviel Filmtabletten Sogoon sollen Sie einnehmen, und wie oft? Erwachsene und Kinder ab 12 Jahren nehmen 2mal täglich 1 Filmtabletten ein. Wie und wann sollten Sie Sogoon einnehmen? Die Filmtabletten sollen morgens und abends zu den Mahlzeiten mit etwas Flüssigkeit eingenommen werden. Was kann passieren, wenn Sogoon in zu großen Mengen angewendet wurde? Für die Orginalpackung mit 100 Filmtabletten gilt: Bei gleichzeitiger Einnahme aller Tabletten kann es bei Personen mit Milchzuckerunverträglichkeit (Lactoseintoleranz) zu Magen- Darm-Beschwerden kommen oder eine abführende Wirkung auftreten. Anwendungshinweise Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden. Art der Anwendung? Nehmen Sie das Arzneimittel mit Flüssigkeit (z.B. 1 Glas Wasser) ein. Dauer der Anwendung? Prinzipiell ist die Dauer der Anwendung zeitlich nicht begrenzt. Bei länger anhaltenden oder regelmässig wiederkehrenden Beschwerden sollten Sie Ihren Arzt aufsuchen. Überdosierung? Bei einer Überdosierung kann es unter anderem zu Durchfall, Übelkeit, Erbrechen, Schwindel und Kopfschmerzen kommen. Setzen Sie sich bei dem Verdacht auf eine Überdosierung umgehend mit einem Arzt in Verbindung. Einnahme vergessen? Setzen Sie die Einnahme zum nächsten vorgeschriebenen Zeitpunkt ganz normal (also nicht mit der doppelten Menge) fort. Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmassnahmen. Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden. Wie wirkt der Inhaltsstoff des Arzneimittels? Die Inhaltsstoffe entstammen der Pflanze Teufelskralle und wirken als natürliches Gemisch. Zu der Pflanze selbst: Aussehen: mehrjährige, niederliegende Pflanze mit stark entwickeltem Wurzelsystem; graugrüne, gelappte Blätter, grosse trichterförmige violette Blüten Vorkommen: Kalahari-Wüste (Südafrika) Hauptsächliche Inhaltsstoffe: Bitterstoffe (Harpagosid) Verwendete Pflanzenteile und Zubereitungen: Extrakte der getrockneten Wurzel Die Bitterstoffe der Teufelskralle unterdrücken einen körpereigenen Stoff, der für die Bildung von schmerz- und entzündungsauslösenden Substanzen verantwortlich ist. Der bittere Geschmack regt zusätzlich die Verdauung an. Inhaltsstoffe Wirkstoffe Teufelskrallenwurzel-Trockenextrakt (4,4-5:1); Auszugsmittel: Ethanol 60% (V/V) Inhaltsstoffe 1 Tablette enth.: Maisstärke Cellulose, mikrokristalline Lactose-1-Wasser Siliciumdioxid, hochdisperses Magnesium stearat Hypromellose Macrogol 6000 Titandioxid Eisen(III)-oxidhydrat, schwarz Hinweise Hinweise Arzneimittel für Kinder unzugänglich aufbewahren! Das Verfallsdatum dieser Packung ist auf der Faltschachtel aufgedruckt. Verwenden Sie diese Packung nicht mehr nach diesem Datum. Gegenanzeigen Sogoon soll bis um eintritt der Beschwerdefreiheit eingenommen werden. Das Arzneimittel darf bei Überempfindlichkeit gegen Teufelskralle oder einen der sonstigen Bestandteile des Arzneimittels sowie bei Magen- und Zwölffingerdarmgeschwüren nicht eingenommen werden. Wann dürfen Sie Sogoon erst nach Rücksprache mit Ihrem Arzt anwenden? Im folgenden wird beschrieben, wann Sie Sogoon nur unter bestimmten Bedingungen und nur mit besonderer Vorsicht anwenden dürfen. Befragen Sie hierzu bitte Ihren Arzt. Dies gilt auch, wenn diese Angaben bei Ihnen früher einmal zutrafen. Bei Gallensteinleiden ist die Rücksprache mit dem Arzt erforderlich. Sogoon soll wegen nicht ausreichender Untersuchungen in Schwangerschaft und Stillzeit nicht angewendet werden. Nebenwirkungen   Welche Nebenwirkungen können bei der Anwendung von Sogoon auftreten, und welche Maßnahmen sind ggf. zu empfehlen? Keine bekannt. Wenn Sie Nebenwirkungen bei sich beobachten, teilen Sie diese bitte Ihrem Arzt oder Apotheker mit.  

Anbieter: Vitalsana Versand...
Stand: 28.09.2020
Zum Angebot
SOGOON Filmtabletten
7,19 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Gebrauchsinformationen Anwendungsgebiete Pflanzliches Arzneimittel bei Erkrankungen des Bewegungs- und Stützapparates. Zur unterstützenden Therapie bei Verschleißerscheinungen des Bewegungsapparates. Hinweis: Bei akuten Zuständen, die z.B. mit Rötung, Schwellung oder Überwärmung von Gelenken einhergehen, sowie andauernden Beschwerden ist ein Arzt aufzusuchen. Wirkstoffe Teufelskrallenwurzel-Trockenextrakt (4,4-5:1); Auszugsmittel: Ethanol 60% (V/V) Warnhinweise   Was ist bei Kindern zu berücksichtigen? Zur Anwendung von Sogoon bei Kindern liegen keine ausreichenden Untersuchungen vor. Das Arzneimittel soll deshalb bei Kindern unter 12 Jahren nicht angewendet werden.   Weitere Pflichtinformationen Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker! Hinweise: Der Verkäufer behält sich vor, eine pharmazeutische Kontrolle durch unsere Apotheker über die bestellte Menge des Medikamentes durchzuführen. Hierbei kann es zu Kürzungen bei Ihrer Bestellung zu diesem Produkt kommen. Der Rechnungsbetrag wird dann automatisch angepasst. Anwendungsempfehlung Dosierung Die folgenden Angaben gelten, soweit Ihnen Ihr Arzt Sogoon nicht anders verordnet hat. Bitte halten Sie sich an die Anwendungsvorschriften, da Sogoon sonst nicht richtig wirken kann! Wieviel Filmtabletten Sogoon sollen Sie einnehmen, und wie oft? Erwachsene und Kinder ab 12 Jahren nehmen 2mal täglich 1 Filmtabletten ein. Wie und wann sollten Sie Sogoon einnehmen? Die Filmtabletten sollen morgens und abends zu den Mahlzeiten mit etwas Flüssigkeit eingenommen werden. Was kann passieren, wenn Sogoon in zu großen Mengen angewendet wurde? Für die Orginalpackung mit 100 Filmtabletten gilt: Bei gleichzeitiger Einnahme aller Tabletten kann es bei Personen mit Milchzuckerunverträglichkeit (Lactoseintoleranz) zu Magen- Darm-Beschwerden kommen oder eine abführende Wirkung auftreten. Anwendungshinweise Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden. Art der Anwendung? Nehmen Sie das Arzneimittel mit Flüssigkeit (z.B. 1 Glas Wasser) ein. Dauer der Anwendung? Prinzipiell ist die Dauer der Anwendung zeitlich nicht begrenzt. Bei länger anhaltenden oder regelmässig wiederkehrenden Beschwerden sollten Sie Ihren Arzt aufsuchen. Überdosierung? Bei einer Überdosierung kann es unter anderem zu Durchfall, Übelkeit, Erbrechen, Schwindel und Kopfschmerzen kommen. Setzen Sie sich bei dem Verdacht auf eine Überdosierung umgehend mit einem Arzt in Verbindung. Einnahme vergessen? Setzen Sie die Einnahme zum nächsten vorgeschriebenen Zeitpunkt ganz normal (also nicht mit der doppelten Menge) fort. Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmassnahmen. Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden. Wie wirkt der Inhaltsstoff des Arzneimittels? Die Inhaltsstoffe entstammen der Pflanze Teufelskralle und wirken als natürliches Gemisch. Zu der Pflanze selbst: Aussehen: mehrjährige, niederliegende Pflanze mit stark entwickeltem Wurzelsystem; graugrüne, gelappte Blätter, grosse trichterförmige violette Blüten Vorkommen: Kalahari-Wüste (Südafrika) Hauptsächliche Inhaltsstoffe: Bitterstoffe (Harpagosid) Verwendete Pflanzenteile und Zubereitungen: Extrakte der getrockneten Wurzel Die Bitterstoffe der Teufelskralle unterdrücken einen körpereigenen Stoff, der für die Bildung von schmerz- und entzündungsauslösenden Substanzen verantwortlich ist. Der bittere Geschmack regt zusätzlich die Verdauung an. Inhaltsstoffe Wirkstoffe Teufelskrallenwurzel-Trockenextrakt (4,4-5:1); Auszugsmittel: Ethanol 60% (V/V) Inhaltsstoffe 1 Tablette enth.: Maisstärke Cellulose, mikrokristalline Lactose-1-Wasser Siliciumdioxid, hochdisperses Magnesium stearat Hypromellose Macrogol 6000 Titandioxid Eisen(III)-oxidhydrat, schwarz Hinweise Hinweise Arzneimittel für Kinder unzugänglich aufbewahren! Das Verfallsdatum dieser Packung ist auf der Faltschachtel aufgedruckt. Verwenden Sie diese Packung nicht mehr nach diesem Datum. Gegenanzeigen Sogoon soll bis um eintritt der Beschwerdefreiheit eingenommen werden. Das Arzneimittel darf bei Überempfindlichkeit gegen Teufelskralle oder einen der sonstigen Bestandteile des Arzneimittels sowie bei Magen- und Zwölffingerdarmgeschwüren nicht eingenommen werden. Wann dürfen Sie Sogoon erst nach Rücksprache mit Ihrem Arzt anwenden? Im folgenden wird beschrieben, wann Sie Sogoon nur unter bestimmten Bedingungen und nur mit besonderer Vorsicht anwenden dürfen. Befragen Sie hierzu bitte Ihren Arzt. Dies gilt auch, wenn diese Angaben bei Ihnen früher einmal zutrafen. Bei Gallensteinleiden ist die Rücksprache mit dem Arzt erforderlich. Sogoon soll wegen nicht ausreichender Untersuchungen in Schwangerschaft und Stillzeit nicht angewendet werden. Nebenwirkungen   Welche Nebenwirkungen können bei der Anwendung von Sogoon auftreten, und welche Maßnahmen sind ggf. zu empfehlen? Keine bekannt. Wenn Sie Nebenwirkungen bei sich beobachten, teilen Sie diese bitte Ihrem Arzt oder Apotheker mit.  

Anbieter: Vitalsana Versand...
Stand: 28.09.2020
Zum Angebot
Umckaloabo 20 mg 15 Filmtabletten
7,59 € *
ggf. zzgl. Versand

PZN: 00148814 Umckaloabo 20 mg 15 Filmtabletten Akute Bronchitis natürlich behandeln Atemwegsinfekte, die mit Reizhusten und Husten einhergehen, werden medizinisch als akute Bronchitis bezeichnet. Derartige Infekte beginnen meist harmlos mit Erkältungssymptomen wie Halskratzen und leichtem Husten. Im weiteren Verlauf treten oftmals Reizhusten oder produktiver Husten auf, mit dem der Körper versucht, festsitzenden Schleim zu lösen. Weitere typische Beschwerden sind Abgeschlagenheit und ein ausgeprägtes Krankheitsgefühl. Umckaloabo ® hilft dreifach, die Symptome bei einer akuten Bronchitis zu bessern. So wirkt der Spezialextrakt EPs® 7630 aus den Wurzeln der Kapland-Pelargonie: - bekämpft Infekterreger - löst zähen Schleim - verkürzt die Krankheitsdauer Der häufigste Auslöser für Erkältungen bei akuter Bronchitis Erkältungen und Atemwegsinfekte werden in etwa 90-95% aller Fälle von Viren verursacht. Rund 200 verschiedene Virenarten kommen dafür infrage und sie führen zu Symptomen wie Reizhusten und produktivem Husten. Deshalb ist es in den wenigsten Fällen sinnvoll, diese Erkrankungen mit einem Antibiotikum zu therapieren. Denn Antibiotika wirken nur gegen Bakterien. Diese sind aber nur in 5-10% der Fälle der Grund für die Erkrankung. Mit Umckaloabo® steht ein wirkungsvolles Medikament zur Verfügung, das auch die häufigsten Verursacher von akuter Bronchitis bei Erkältungserkrankungen bekämpft: Viren. Umckaloabo® ist sehr gut verträglich und kann bereits bei Kindern ab einem Jahr verabreicht werden. Bei Kindern unter sechs Jahren sollte vor der Behandlung ein Arzt konsultiert werden. Mit Pflanzenkraft gegen akute Bronchitis Umckaloabo ® enthält einen Spezialextrakt aus der Kapland-Pelargonie. Wurzeln dieser Pflanze werden in ihrer Heimat Südafrika geerntet und getrocknet und schließlich in Deutschland unter höchsten Qualitätsstandards zu dem Spezialextrakt EPs® 7630 weiterverarbeitet. Umckaloabo® ist ein pflanzliches Antiinfektivum. Das bedeutet: Es wirkt gegen virale Infekte. Denn anders als ein Antibiotikum besitzt es antivirale Eigenschaften, wodurch viele potenzielle Erreger einer akuten Bronchitis gehemmt werden. Umckaloabo ®: Tropfen, Saft und Filmtabletten Der wirksame Spezialextrakt aus den Wurzeln der Kapland-Pelargonie wird in drei unterschiedlichen Darreichungsformen angeboten. Die Umckaloabo® Tropfen ermöglichen eine differenzierte Dosierung sowohl für Kinder ab 1 Jahr als auch für Jugendliche und Erwachsene. Die Umckaloabo® Filmtabletten mit dem getrockneten Spezialextrakt EPs® 7630 sind alkoholfrei und praktisch in der Anwendung. Umckaloabo® Saft für Kinder enthält weder Alkohol noch Gluten oder Laktose. Für eine vereinfachte Medikamentengabe liegen dem Umckaloabo® Saft für Kinder eine Pipette sowie ein Dosierbecher bei. Dosierung Erwachsene und Heranwachsende über 12 Jahre: 3mal täglich 1 Filmtablette. Die Filmtabletten werden morgens, mittags und abends mit etwas Flüssigkeit (vorzugsweise einem Glas Trinkwasser) eingenommen. Die Filmtabletten sollen nicht im Liegen eingenommen werden. - Es empfiehlt sich, die Behandlung nach Abklingen der Krankheitssymptome noch mehrere Tage fortzuführen, um einen Rückfall zu vermeiden. Die Behandlungsdauer sollte 3 Wochen nicht überschreiten. Hinweis Bei fehlender Besserung innerhalb einer Woche, bei über mehrere Tage anhaltendem Fieber, Auftreten von Atemnot oder blutigem Auswurf ist umgehend ein Arzt aufzusuchen. Während der Schwangerschaft und Stillzeit ist der Arzt zu befragen. Zusammensetzung 1 Filmtbl. enth.: Auszug aus Pelargonium-sidoides-Wurzeln (1:8-10), getrocknet 20,0 mg, Auszugmittel: Ethanol 11 % (m/m). Hilfsst.: Maltodextrin, Mikrokrist. Cellulose, Lactose-Monohydrat, Croscarmellose-Na, Gefälltes Siliciumdioxid, Mg-stearat (Ph. Eur.), Hypromellose, Macrogol 1500, Eisen(III)-hydroxid-oxid x H2O E 172, Eisen(III)-oxid E 172, Titandioxid E 171, Talkum, Simeticon, Sorbinsäure (Ph. Eur.), Methylcellulose. Enthält: Lactose,Farbstoff Hinweis: Unerwünschte Wirkungen wie Überempfindlichkeitsreaktionen und Leberreaktionen. Gegenanzeigen: erhöhte Blutungsneigung, Einnahme gerinnungshemmender Medikamente, Leber-und Nierenerkrankung Quelle: Dr. Willmar Schwabe GmbH & Co. KG

Anbieter: Volksversand Vers...
Stand: 28.09.2020
Zum Angebot
Umckaloabo 20 mg 30 Filmtabletten
15,59 € *
ggf. zzgl. Versand

PZN: 00148820 Umckaloabo 20 mg 30 Filmtabletten Akute Bronchitis natürlich behandeln Atemwegsinfekte, die mit Reizhusten und Husten einhergehen, werden medizinisch als akute Bronchitis bezeichnet. Derartige Infekte beginnen meist harmlos mit Erkältungssymptomen wie Halskratzen und leichtem Husten. Im weiteren Verlauf treten oftmals Reizhusten oder produktiver Husten auf, mit dem der Körper versucht, festsitzenden Schleim zu lösen. Weitere typische Beschwerden sind Abgeschlagenheit und ein ausgeprägtes Krankheitsgefühl. Umckaloabo ® hilft dreifach, die Symptome bei einer akuten Bronchitis zu bessern. So wirkt der Spezialextrakt EPs® 7630 aus den Wurzeln der Kapland-Pelargonie: - bekämpft Infekterreger - löst zähen Schleim - verkürzt die Krankheitsdauer Der häufigste Auslöser für Erkältungen bei akuter Bronchitis Erkältungen und Atemwegsinfekte werden in etwa 90-95% aller Fälle von Viren verursacht. Rund 200 verschiedene Virenarten kommen dafür infrage und sie führen zu Symptomen wie Reizhusten und produktivem Husten. Deshalb ist es in den wenigsten Fällen sinnvoll, diese Erkrankungen mit einem Antibiotikum zu therapieren. Denn Antibiotika wirken nur gegen Bakterien. Diese sind aber nur in 5-10% der Fälle der Grund für die Erkrankung. Mit Umckaloabo® steht ein wirkungsvolles Medikament zur Verfügung, das auch die häufigsten Verursacher von akuter Bronchitis bei Erkältungserkrankungen bekämpft: Viren. Umckaloabo® ist sehr gut verträglich und kann bereits bei Kindern ab einem Jahr verabreicht werden. Bei Kindern unter sechs Jahren sollte vor der Behandlung ein Arzt konsultiert werden. Mit Pflanzenkraft gegen akute Bronchitis Umckaloabo ® enthält einen Spezialextrakt aus der Kapland-Pelargonie. Wurzeln dieser Pflanze werden in ihrer Heimat Südafrika geerntet und getrocknet und schließlich in Deutschland unter höchsten Qualitätsstandards zu dem Spezialextrakt EPs® 7630 weiterverarbeitet. Umckaloabo® ist ein pflanzliches Antiinfektivum. Das bedeutet: Es wirkt gegen virale Infekte. Denn anders als ein Antibiotikum besitzt es antivirale Eigenschaften, wodurch viele potenzielle Erreger einer akuten Bronchitis gehemmt werden. Umckaloabo ®: Tropfen, Saft und Filmtabletten Der wirksame Spezialextrakt aus den Wurzeln der Kapland-Pelargonie wird in drei unterschiedlichen Darreichungsformen angeboten. Die Umckaloabo® Tropfen ermöglichen eine differenzierte Dosierung sowohl für Kinder ab 1 Jahr als auch für Jugendliche und Erwachsene. Die Umckaloabo® Filmtabletten mit dem getrockneten Spezialextrakt EPs® 7630 sind alkoholfrei und praktisch in der Anwendung. Umckaloabo® Saft für Kinder enthält weder Alkohol noch Gluten oder Laktose. Für eine vereinfachte Medikamentengabe liegen dem Umckaloabo® Saft für Kinder eine Pipette sowie ein Dosierbecher bei. Dosierung Erwachsene und Heranwachsende über 12 Jahre: 3mal täglich 1 Filmtablette. Die Filmtabletten werden morgens, mittags und abends mit etwas Flüssigkeit (vorzugsweise einem Glas Trinkwasser) eingenommen. Die Filmtabletten sollen nicht im Liegen eingenommen werden. - Es empfiehlt sich, die Behandlung nach Abklingen der Krankheitssymptome noch mehrere Tage fortzuführen, um einen Rückfall zu vermeiden. Die Behandlungsdauer sollte 3 Wochen nicht überschreiten. Hinweis Bei fehlender Besserung innerhalb einer Woche, bei über mehrere Tage anhaltendem Fieber, Auftreten von Atemnot oder blutigem Auswurf ist umgehend ein Arzt aufzusuchen. Während der Schwangerschaft und Stillzeit ist der Arzt zu befragen. Zusammensetzung 1 Filmtbl. enth.: Auszug aus Pelargonium-sidoides-Wurzeln (1:8-10), getrocknet 20,0 mg, Auszugmittel: Ethanol 11 % (m/m). Hilfsst.: Maltodextrin, Mikrokrist. Cellulose, Lactose-Monohydrat, Croscarmellose-Na, Gefälltes Siliciumdioxid, Mg-stearat (Ph. Eur.), Hypromellose, Macrogol 1500, Eisen(III)-hydroxid-oxid x H2O E 172, Eisen(III)-oxid E 172, Titandioxid E 171, Talkum, Simeticon, Sorbinsäure (Ph. Eur.), Methylcellulose. Enthält: Lactose,Farbstoff Hinweis: Unerwünschte Wirkungen wie Überempfindlichkeitsreaktionen und Leberreaktionen. Gegenanzeigen: erhöhte Blutungsneigung, Einnahme gerinnungshemmender Medikamente, Leber-und Nierenerkrankung Quelle: Dr. Willmar Schwabe GmbH & Co. KG

Anbieter: Volksversand Vers...
Stand: 28.09.2020
Zum Angebot
Umckaloabo 20 mg 60 Filmtabletten
26,99 € *
ggf. zzgl. Versand

PZN: 00148843 Umckaloabo 20 mg 60 Filmtabletten Akute Bronchitis natürlich behandeln Atemwegsinfekte, die mit Reizhusten und Husten einhergehen, werden medizinisch als akute Bronchitis bezeichnet. Derartige Infekte beginnen meist harmlos mit Erkältungssymptomen wie Halskratzen und leichtem Husten. Im weiteren Verlauf treten oftmals Reizhusten oder produktiver Husten auf, mit dem der Körper versucht, festsitzenden Schleim zu lösen. Weitere typische Beschwerden sind Abgeschlagenheit und ein ausgeprägtes Krankheitsgefühl. Umckaloabo ® hilft dreifach, die Symptome bei einer akuten Bronchitis zu bessern. So wirkt der Spezialextrakt EPs® 7630 aus den Wurzeln der Kapland-Pelargonie: - bekämpft Infekterreger - löst zähen Schleim - verkürzt die Krankheitsdauer Der häufigste Auslöser für Erkältungen bei akuter Bronchitis Erkältungen und Atemwegsinfekte werden in etwa 90-95% aller Fälle von Viren verursacht. Rund 200 verschiedene Virenarten kommen dafür infrage und sie führen zu Symptomen wie Reizhusten und produktivem Husten. Deshalb ist es in den wenigsten Fällen sinnvoll, diese Erkrankungen mit einem Antibiotikum zu therapieren. Denn Antibiotika wirken nur gegen Bakterien. Diese sind aber nur in 5-10% der Fälle der Grund für die Erkrankung. Mit Umckaloabo® steht ein wirkungsvolles Medikament zur Verfügung, das auch die häufigsten Verursacher von akuter Bronchitis bei Erkältungserkrankungen bekämpft: Viren. Umckaloabo® ist sehr gut verträglich und kann bereits bei Kindern ab einem Jahr verabreicht werden. Bei Kindern unter sechs Jahren sollte vor der Behandlung ein Arzt konsultiert werden. Mit Pflanzenkraft gegen akute Bronchitis Umckaloabo ® enthält einen Spezialextrakt aus der Kapland-Pelargonie. Wurzeln dieser Pflanze werden in ihrer Heimat Südafrika geerntet und getrocknet und schließlich in Deutschland unter höchsten Qualitätsstandards zu dem Spezialextrakt EPs® 7630 weiterverarbeitet. Umckaloabo® ist ein pflanzliches Antiinfektivum. Das bedeutet: Es wirkt gegen virale Infekte. Denn anders als ein Antibiotikum besitzt es antivirale Eigenschaften, wodurch viele potenzielle Erreger einer akuten Bronchitis gehemmt werden. Umckaloabo ®: Tropfen, Saft und Filmtabletten Der wirksame Spezialextrakt aus den Wurzeln der Kapland-Pelargonie wird in drei unterschiedlichen Darreichungsformen angeboten. Die Umckaloabo® Tropfen ermöglichen eine differenzierte Dosierung sowohl für Kinder ab 1 Jahr als auch für Jugendliche und Erwachsene. Die Umckaloabo® Filmtabletten mit dem getrockneten Spezialextrakt EPs® 7630 sind alkoholfrei und praktisch in der Anwendung. Umckaloabo® Saft für Kinder enthält weder Alkohol noch Gluten oder Laktose. Für eine vereinfachte Medikamentengabe liegen dem Umckaloabo® Saft für Kinder eine Pipette sowie ein Dosierbecher bei. Dosierung Erwachsene und Heranwachsende über 12 Jahre: 3mal täglich 1 Filmtablette. Die Filmtabletten werden morgens, mittags und abends mit etwas Flüssigkeit (vorzugsweise einem Glas Trinkwasser) eingenommen. Die Filmtabletten sollen nicht im Liegen eingenommen werden. - Es empfiehlt sich, die Behandlung nach Abklingen der Krankheitssymptome noch mehrere Tage fortzuführen, um einen Rückfall zu vermeiden. Die Behandlungsdauer sollte 3 Wochen nicht überschreiten. Hinweis Bei fehlender Besserung innerhalb einer Woche, bei über mehrere Tage anhaltendem Fieber, Auftreten von Atemnot oder blutigem Auswurf ist umgehend ein Arzt aufzusuchen. Während der Schwangerschaft und Stillzeit ist der Arzt zu befragen. Zusammensetzung 1 Filmtbl. enth.: Auszug aus Pelargonium-sidoides-Wurzeln (1:8-10), getrocknet 20,0 mg, Auszugmittel: Ethanol 11 % (m/m). Hilfsst.: Maltodextrin, Mikrokrist. Cellulose, Lactose-Monohydrat, Croscarmellose-Na, Gefälltes Siliciumdioxid, Mg-stearat (Ph. Eur.), Hypromellose, Macrogol 1500, Eisen(III)-hydroxid-oxid x H2O E 172, Eisen(III)-oxid E 172, Titandioxid E 171, Talkum, Simeticon, Sorbinsäure (Ph. Eur.), Methylcellulose. Enthält: Lactose,Farbstoff Hinweis: Unerwünschte Wirkungen wie Überempfindlichkeitsreaktionen und Leberreaktionen. Gegenanzeigen: erhöhte Blutungsneigung, Einnahme gerinnungshemmender Medikamente, Leber-und Nierenerkrankung Quelle: Dr. Willmar Schwabe GmbH & Co. KG

Anbieter: Volksversand Vers...
Stand: 28.09.2020
Zum Angebot
TEUFELSKRALLE-RATIOPHARM Filmtabletten 50 St - ...
11,98 € *
zzgl. 2,50 € Versand

Details: PZN: 02940724 Anbieter: ratiopharm GmbH Packungsgr.: 50St Produktname: TEUFELSKRALLE-ratiopharm Darreichungsform: Filmtabletten Rezeptpflichtig: Nein Apothekenpflichtig: Ja Anwendungsgebiete: - Verschleißerscheinungen des Bewegungsapparates, zur unterstützenden Behandlung Anwendungshinweise: Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden. Art der Anwendung? Nehmen Sie das Arzneimittel mit Flüssigkeit (z.B. 1 Glas Wasser) ein. Dauer der Anwendung? Prinzipiell ist die Dauer der Anwendung zeitlich nicht begrenzt. Bei länger anhaltenden oder regelmäßig wiederkehrenden Beschwerden sollten Sie Ihren Arzt aufsuchen. Überdosierung? Bei einer Überdosierung kann es unter anderem zu Durchfall, Übelkeit, Erbrechen, Schwindel und Kopfschmerzen kommen. Setzen Sie sich bei dem Verdacht auf eine Überdosierung umgehend mit einem Arzt in Verbindung. Einnahme vergessen? Setzen Sie die Einnahme zum nächsten vorgeschriebenen Zeitpunkt ganz normal (also nicht mit der doppelten Menge) fort. Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmaßnahmen. Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden. Wirkungsweise: Wie wirkt der Inhaltsstoff des Arzneimittels? Die Inhaltsstoffe entstammen der Pflanze Teufelskralle und wirken als natürliches Gemisch. Zu der Pflanze selbst: - Aussehen: mehrjährige, niederliegende Pflanze mit stark entwickeltem Wurzelsystem; graugrüne, gelappte Blätter, große trichterförmige violette Blüten - Vorkommen: Kalahari-Wüste (Südafrika) - Hauptsächliche Inhaltsstoffe: Bitterstoffe (Harpagosid) - Verwendete Pflanzenteile und Zubereitungen: Extrakte der getrockneten Wurzel Die Bitterstoffe der Teufelskralle unterdrücken einen körpereigenen Stoff, der für die Bildung von schmerz- und entzündungsauslösenden Substanzen verantwortlich ist. Der bittere Geschmack regt zusätzlich die Verdauung an. Gegenanzeigen: Was spricht gegen eine Anwendung? Immer: - Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe - Geschwüre im Verdauungstrakt Unter Umständen - sprechen Sie hierzu mit Ihrem Arzt oder Apotheker: - Gallensteinleiden Welche Altersgruppe ist zu beachten? - Kinder unter 12 Jahren: Das Arzneimittel sollte in dieser Altersgruppe in der Regel nicht angewendet werden. Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit? - Schwangerschaft: Das Arzneimittel sollte nach derzeitigen Erkenntnissen nicht angewendet werden. - Stillzeit: Von einer Anwendung wird nach derzeitigen Erkenntnissen abgeraten. Eventuell ist ein Abstillen in Erwägung zu ziehen. Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt. Nebenwirkungen: Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten? Für das Arzneimittel sind nur Nebenwirkungen beschrieben, die bisher nur in Ausnahmefällen aufgetreten sind. Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten. Wichtige Hinweise: Was sollten Sie beachten? - Vorsicht bei Allergie gegen das Lösungsmittel Propylenglycol (E-Nummer E 477)! - Vorsicht bei Allergie gegen das Lösungsmittel Polyethylenglycol (E-Nummer E 431)! - Vorsicht bei Allergie gegen Talkum!

Anbieter: Bodfeld-Apotheke
Stand: 28.09.2020
Zum Angebot
TEUFELSKRALLE-RATIOPHARM Filmtabletten 100 St -...
18,28 € *
zzgl. 2,50 € Versand

Details: PZN: 02940730 Anbieter: ratiopharm GmbH Packungsgr.: 100St Produktname: TEUFELSKRALLE-ratiopharm Darreichungsform: Filmtabletten Rezeptpflichtig: Nein Apothekenpflichtig: Ja Anwendungsgebiete: - Verschleißerscheinungen des Bewegungsapparates, zur unterstützenden Behandlung Anwendungshinweise: Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden. Art der Anwendung? Nehmen Sie das Arzneimittel mit Flüssigkeit (z.B. 1 Glas Wasser) ein. Dauer der Anwendung? Prinzipiell ist die Dauer der Anwendung zeitlich nicht begrenzt. Bei länger anhaltenden oder regelmäßig wiederkehrenden Beschwerden sollten Sie Ihren Arzt aufsuchen. Überdosierung? Bei einer Überdosierung kann es unter anderem zu Durchfall, Übelkeit, Erbrechen, Schwindel und Kopfschmerzen kommen. Setzen Sie sich bei dem Verdacht auf eine Überdosierung umgehend mit einem Arzt in Verbindung. Einnahme vergessen? Setzen Sie die Einnahme zum nächsten vorgeschriebenen Zeitpunkt ganz normal (also nicht mit der doppelten Menge) fort. Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmaßnahmen. Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden. Wirkungsweise: Wie wirkt der Inhaltsstoff des Arzneimittels? Die Inhaltsstoffe entstammen der Pflanze Teufelskralle und wirken als natürliches Gemisch. Zu der Pflanze selbst: - Aussehen: mehrjährige, niederliegende Pflanze mit stark entwickeltem Wurzelsystem; graugrüne, gelappte Blätter, große trichterförmige violette Blüten - Vorkommen: Kalahari-Wüste (Südafrika) - Hauptsächliche Inhaltsstoffe: Bitterstoffe (Harpagosid) - Verwendete Pflanzenteile und Zubereitungen: Extrakte der getrockneten Wurzel Die Bitterstoffe der Teufelskralle unterdrücken einen körpereigenen Stoff, der für die Bildung von schmerz- und entzündungsauslösenden Substanzen verantwortlich ist. Der bittere Geschmack regt zusätzlich die Verdauung an. Gegenanzeigen: Was spricht gegen eine Anwendung? Immer: - Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe - Geschwüre im Verdauungstrakt Unter Umständen - sprechen Sie hierzu mit Ihrem Arzt oder Apotheker: - Gallensteinleiden Welche Altersgruppe ist zu beachten? - Kinder unter 12 Jahren: Das Arzneimittel sollte in dieser Altersgruppe in der Regel nicht angewendet werden. Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit? - Schwangerschaft: Das Arzneimittel sollte nach derzeitigen Erkenntnissen nicht angewendet werden. - Stillzeit: Von einer Anwendung wird nach derzeitigen Erkenntnissen abgeraten. Eventuell ist ein Abstillen in Erwägung zu ziehen. Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt. Nebenwirkungen: Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten? Für das Arzneimittel sind nur Nebenwirkungen beschrieben, die bisher nur in Ausnahmefällen aufgetreten sind. Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten. Wichtige Hinweise: Was sollten Sie beachten? - Vorsicht bei Allergie gegen das Lösungsmittel Propylenglycol (E-Nummer E 477)! - Vorsicht bei Allergie gegen das Lösungsmittel Polyethylenglycol (E-Nummer E 431)! - Vorsicht bei Allergie gegen Talkum!

Anbieter: Bodfeld-Apotheke
Stand: 28.09.2020
Zum Angebot
Umckaloabo 20 ml Flüssigkeit
7,99 € *
ggf. zzgl. Versand

PZN: 01062032 Umckaloabo 20 ml Flüssigkeit Akute Bronchitis natürlich behandeln Atemwegsinfekte, die mit Reizhusten und Husten einhergehen, werden medizinisch als akute Bronchitis bezeichnet. Derartige Infekte beginnen meist harmlos mit Erkältungssymptomen wie Halskratzen und leichtem Husten. Im weiteren Verlauf treten oftmals Reizhusten oder produktiver Husten auf, mit dem der Körper versucht, festsitzenden Schleim zu lösen. Weitere typische Beschwerden sind Abgeschlagenheit und ein ausgeprägtes Krankheitsgefühl. Umckaloabo ® hilft dreifach, die Symptome bei einer akuten Bronchitis zu bessern. So wirkt der Spezialextrakt EPs® 7630 aus den Wurzeln der Kapland-Pelargonie: - bekämpft Infekterreger - löst zähen Schleim - verkürzt die Krankheitsdauer Der häufigste Auslöser für Erkältungen bei akuter Bronchitis Erkältungen und Atemwegsinfekte werden in etwa 90-95% aller Fälle von Viren verursacht. Rund 200 verschiedene Virenarten kommen dafür infrage und sie führen zu Symptomen wie Reizhusten und produktivem Husten. Deshalb ist es in den wenigsten Fällen sinnvoll, diese Erkrankungen mit einem Antibiotikum zu therapieren. Denn Antibiotika wirken nur gegen Bakterien. Diese sind aber nur in 5-10% der Fälle der Grund für die Erkrankung. Mit Umckaloabo® steht ein wirkungsvolles Medikament zur Verfügung, das auch die häufigsten Verursacher von akuter Bronchitis bei Erkältungserkrankungen bekämpft: Viren. Umckaloabo® ist sehr gut verträglich und kann bereits bei Kindern ab einem Jahr verabreicht werden. Bei Kindern unter sechs Jahren sollte vor der Behandlung ein Arzt konsultiert werden. Mit Pflanzenkraft gegen akute Bronchitis Umckaloabo ® enthält einen Spezialextrakt aus der Kapland-Pelargonie. Wurzeln dieser Pflanze werden in ihrer Heimat Südafrika geerntet und getrocknet und schließlich in Deutschland unter höchsten Qualitätsstandards zu dem Spezialextrakt EPs® 7630 weiterverarbeitet. Umckaloabo® ist ein pflanzliches Antiinfektivum. Das bedeutet: Es wirkt gegen virale Infekte. Denn anders als ein Antibiotikum besitzt es antivirale Eigenschaften, wodurch viele potenzielle Erreger einer akuten Bronchitis gehemmt werden. Umckaloabo ®: Tropfen, Saft und Filmtabletten Der wirksame Spezialextrakt aus den Wurzeln der Kapland-Pelargonie wird in drei unterschiedlichen Darreichungsformen angeboten. Die Umckaloabo® Tropfen ermöglichen eine differenzierte Dosierung sowohl für Kinder ab 1 Jahr als auch für Jugendliche und Erwachsene. Die Umckaloabo® Filmtabletten mit dem getrockneten Spezialextrakt EPs® 7630 sind alkoholfrei und praktisch in der Anwendung. Umckaloabo® Saft für Kinder enthält weder Alkohol noch Gluten oder Laktose. Für eine vereinfachte Medikamentengabe liegen dem Umckaloabo® Saft für Kinder eine Pipette sowie ein Dosierbecher bei. Dosierung Kinder zwischen 1 und 5 Jahren: nur nach Rücksprache mit dem Arzt. Kinder zwischen 6 und 12 Jahren: 3mal täglich 20 Tropfen. Kinder ab 12 Jahren und Erwachsene: 3mal täglich bis 30 Tropfen. Nach Abklingen der Symptome sollte das Präparat einige Tage fortgeführt werden. Das Präparat sollte nicht länger als 3 Wochen angewendet werden. Zusammensetzung 1 g Tropfen enthält: Wirkstoff: 800,0 mg Pelargoniumreniforme/sidoideswurzel-Extrakt, ethanolisch (1:10) Hilfsstoffe: Ethanol, Glycerol 85% Hinweis: Unerwünschte Wirkungen wie Überempfindlichkeitsreaktionen und Leberreaktionen. Gegenanzeigen: erhöhte Blutungsneigung,Einnahme gerinnungshemmender Medikamente, Leber-und Nierenerkrankung Das Präparat ist nicht für Kinder unter 1 Jahr, Schwangere und stillende Frauen geeignet. Quelle: Dr. Willmar Schwabe GmbH & Co. KG

Anbieter: Volksversand Vers...
Stand: 28.09.2020
Zum Angebot
Umckaloabo 100 ml Flüssigkeit
23,19 € *
ggf. zzgl. Versand

PZN: 00930673 Umckaloabo 100 ml Flüssigkeit Akute Bronchitis natürlich behandeln Atemwegsinfekte, die mit Reizhusten und Husten einhergehen, werden medizinisch als akute Bronchitis bezeichnet. Derartige Infekte beginnen meist harmlos mit Erkältungssymptomen wie Halskratzen und leichtem Husten. Im weiteren Verlauf treten oftmals Reizhusten oder produktiver Husten auf, mit dem der Körper versucht, festsitzenden Schleim zu lösen. Weitere typische Beschwerden sind Abgeschlagenheit und ein ausgeprägtes Krankheitsgefühl. Umckaloabo ® hilft dreifach, die Symptome bei einer akuten Bronchitis zu bessern. So wirkt der Spezialextrakt EPs® 7630 aus den Wurzeln der Kapland-Pelargonie: - bekämpft Infekterreger - löst zähen Schleim - verkürzt die Krankheitsdauer Der häufigste Auslöser für Erkältungen bei akuter Bronchitis Erkältungen und Atemwegsinfekte werden in etwa 90-95% aller Fälle von Viren verursacht. Rund 200 verschiedene Virenarten kommen dafür infrage und sie führen zu Symptomen wie Reizhusten und produktivem Husten. Deshalb ist es in den wenigsten Fällen sinnvoll, diese Erkrankungen mit einem Antibiotikum zu therapieren. Denn Antibiotika wirken nur gegen Bakterien. Diese sind aber nur in 5-10% der Fälle der Grund für die Erkrankung. Mit Umckaloabo® steht ein wirkungsvolles Medikament zur Verfügung, das auch die häufigsten Verursacher von akuter Bronchitis bei Erkältungserkrankungen bekämpft: Viren. Umckaloabo® ist sehr gut verträglich und kann bereits bei Kindern ab einem Jahr verabreicht werden. Bei Kindern unter sechs Jahren sollte vor der Behandlung ein Arzt konsultiert werden. Mit Pflanzenkraft gegen akute Bronchitis Umckaloabo ® enthält einen Spezialextrakt aus der Kapland-Pelargonie. Wurzeln dieser Pflanze werden in ihrer Heimat Südafrika geerntet und getrocknet und schließlich in Deutschland unter höchsten Qualitätsstandards zu dem Spezialextrakt EPs® 7630 weiterverarbeitet. Umckaloabo® ist ein pflanzliches Antiinfektivum. Das bedeutet: Es wirkt gegen virale Infekte. Denn anders als ein Antibiotikum besitzt es antivirale Eigenschaften, wodurch viele potenzielle Erreger einer akuten Bronchitis gehemmt werden. Umckaloabo ®: Tropfen, Saft und Filmtabletten Der wirksame Spezialextrakt aus den Wurzeln der Kapland-Pelargonie wird in drei unterschiedlichen Darreichungsformen angeboten. Die Umckaloabo® Tropfen ermöglichen eine differenzierte Dosierung sowohl für Kinder ab 1 Jahr als auch für Jugendliche und Erwachsene. Die Umckaloabo® Filmtabletten mit dem getrockneten Spezialextrakt EPs® 7630 sind alkoholfrei und praktisch in der Anwendung. Umckaloabo® Saft für Kinder enthält weder Alkohol noch Gluten oder Laktose. Für eine vereinfachte Medikamentengabe liegen dem Umckaloabo® Saft für Kinder eine Pipette sowie ein Dosierbecher bei. Dosierung Kinder zwischen 1 und 5 Jahren: nur nach Rücksprache mit dem Arzt. Kinder zwischen 6 und 12 Jahren: 3mal täglich 20 Tropfen. Kinder ab 12 Jahren und Erwachsene: 3mal täglich bis 30 Tropfen. Nach Abklingen der Symptome sollte das Präparat einige Tage fortgeführt werden. Das Präparat sollte nicht länger als 3 Wochen angewendet werden. Zusammensetzung 1 g Tropfen enthält: Wirkstoff: 800,0 mg Pelargoniumreniforme/sidoideswurzel-Extrakt, ethanolisch (1:10) Hilfsstoffe: Ethanol, Glycerol 85% Hinweis: Unerwünschte Wirkungen wie Überempfindlichkeitsreaktionen und Leberreaktionen. Gegenanzeigen: erhöhte Blutungsneigung,Einnahme gerinnungshemmender Medikamente, Leber-und Nierenerkrankung Das Präparat ist nicht für Kinder unter 1 Jahr, Schwangere und stillende Frauen geeignet. Quelle: Dr. Willmar Schwabe GmbH & Co. KG

Anbieter: Volksversand Vers...
Stand: 28.09.2020
Zum Angebot